***Einfach Zuhause fühlen***

Keine weiteren Fragen? Schon vollends Begeistert?

Objekt anfragen
Objekt anfragen

Objekt Details

Die Liegenschaft liegt direkt neben einer Landwirtschaftszone. Vom Balkon aus hat meine einen sehr schönen Blick ins Grüne. Die Balkone sind südlich ausgerichtet.

Das Mehrfamilienhaus befindet sich ganz in der nähe vom Bussnanger Bahnhof. Die Bahnstation ist nur einige Gehminuten entfernt. Sie haben im 1/2-Stundentakt Anschluss nach Weinfelden und von dort aus nach Frauenfeld, Winterthur, Zürich, Schaffhausen und Romanshorn und St. Gallen.

Bussnang bietet verschiedene Einkaufsmöglichkeiten im Dorf.

Eckdaten:

  • Objekt-ID: KM.167.1107_1
  • Lage: 9565 Bussnang
  • Immobilienart: Wohnung
  • Zimmer: 4
  • Wohnfläche: ca. 73,00 m²
  • Bezugstermin: sofort
  • Nettomiete: CHF 1'080
  • Nebenkosten: CHF 240
  • Bruttomiete: CHF 1'320
Direkt im Eingangsbereich befindet sich im Flur ein Einbauschrank der praktisch ist für Schuhe und Jacken.
Über den Flur gelangen Sie zum Wohnzimmer, welches sehr gemütlich wirkt mit dem schönen Klötzchenparkett.

Die Küche ist schlicht und bietet jeglichen Komfort, den man zum Kochen benötigt. Sie gelangen direkt von der Küche auf den neuen sonnigen Balkon.

Auch die Zimmer sind mit einem schönen Holzboden ausgestattet. Das Tageslichtbad ist hell gefliest und ist mit einer Badewanne, einem Lavabo mit Spiegelschrank und einer Toilette ausgestattet.

Die Fotos entsprechen einer ähnlichen Wohnung in diesem Haus. Der Bodenbelag könnte daher variieren.
Vom linken Ufer der Thur gegenüber Weinfelden bis zu den südlich des Furtbachtals liegenden Höhen, zwischen den Dörfern Mettlen und Bussnang ist die Kulturlandschaft der Politischen Gemeinde.

Bussnang umfasst seit dem 01.01.1996 die acht früheren Ortsgemeinden Bussnang, Friltschen, Lanterswil, Mettlen, Oberbussnang, Oppikon, Reuti und Rothenhausen. Auf Innerortstafeln und Wegweisern sind aber im Gebiet der politischen Gemeinde noch weitere Ortsnamen zu lesen: Weingarten, Wertbühl, Neuberg, Eppenstein u.a.
Die vielen Namen sind darauf zurückzuführen, dass das Gemeindegebiet recht gross und dezentral besiedelt ist.

Bussnang wurde erstmals in einer wahrscheinlich aus dem Jahr 822 stammenden Urkunde erwähnt. 855 wurde hier eine dem heiligen Gallus geweihte Kirche gegründet, die 1123 Johannes der täufer als neuen Patron erhielt. Die Gemeinde zählt heute ca. 2100 Einwohner und hat ca. 1300 Arbeitsplätze anzubieten.

Das Gebiet der Gemeinde Bussnang ist von einer landwirtschaftlich geprägten Region zu einer Gemeinde mit viel KMU (kleine und mittlere Unternehmen) und einer starken Landwirtschaft sowie zu einem Industriestandort herangewachsen.
Wenn Sie mehr über dieses Objekt erfahren möchten, nehmen Sie bitte unverbindlich mit uns Kontakt auf.

Objekt Standort

Objekt Anfragen

Angaben mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben.
zurück zur Objektliste

Online-Wertermittlung

Sie möchten Ihre Immobilie bewerten?

Machen Sie dies online, kostenlos und in nur drei Minuten!

Jetzt loslegen