Wir lieben Immobilien

Wohnung in Amriswil zumzur Miete

++Schöne Gartenwohnung für Singles und Paare!+++

3D-Tour
Externe ObjnrFM352.1102.NSC
ObjektartWohnung
ObjekttypErdgeschosswohnung
PLZ8580
OrtAmriswil
StrasseHirschenweg
Hausnummer8
EtageErdgeschoss
Baujahr1999
Wohnfläche71 m²
Anzahl Zimmer3.5
Anzahl Nasszellen1
NettomieteCHF 1'130
Akonto Heiz- u. BetriebskostenCHF 160
BruttomieteCHF 1'290
Kaution2'580.00
Miete TGPCHF 120
Miete AAPCHF 50
Verfügbarkeitnach Vereinbarung
Verfügbar ab21.07.2019

Ihr Ansprechpartner

  • Nicole Schüssler
Nicole Schüssler
GOLDINGER Immobilien AG
Langfeldstrasse 90
8500 Frauenfeld
052 725 04 07
:
Direktanfrage stellen
Immobilie bei Facebook ...

Verkehrstechnisch gut erschlossen, im reizvollen Amriswil, vermieten wir in einem neueren Mehrfamilienhaus diese helle, moderne Gartenwohnung. Die Liegenschaft wurde 1999 erstellt und umfasst 14 Wohneinheiten.

Küche:
- Backofen
- Glaskeramikherd
- Geschirrspüler
- Kühlschrank/Tiefkühlfach
- Dunstabzug
- Fenster

Badezimmer:
- Badewanne
- Spiegelschrank
- Abluft

Wohnzimmer:
- Parkett
- Fenster
- Direkter Zugang zu Sitzplatz

Schlafzimmer:
- Laminat
- Fenster

Sitzplatz:
- Gartenplatten
- Sonnenstoren

Die Stadt Amriswil ist das moderne Dienstleistungszentrum im Oberthurgau. Ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten, Dienstleister aller Sparten, Detaillisten und KMU sowie eine sehr gute Erschliessung durch den öffentlichen Verkehr machen Amriswil zum regionalen Zentrum.

Zahlreiche kulturelle Institutionen haben überregionale Ausstrahlung und werden dem Motto "Amriswil - Leben mit Kultur" gerecht. Ausserdem bieten über 200 Vereine attraktive Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. Mit namhaften Investitionen in die Infrastruktur (Sportplätze, Pentorama, Wärmeverbund) trägt auch die Stadt dazu bei, das regionale Zentrum weiter auszubauen. Der zukunftsträchtige Pentorama-Neubau ist schon heute ein neues Wahrzeichen für Amriswil und wird Gäste aus Nah und Fern begeistern.

Mehrere Jahrhunderte war es ruhig um diesen Ort. 1408 wurde in einem Ablassbrief eine Kapelle in Amalgerswilare erwähnt. Erbaut wurde sie schon im Jahre 1350. Sie entwickelte sich zur Kirche der Reformierten. Dieses Gebäude dürfte also zusammen mit dem Schloss und der Kirche Hagenwil sowie der Kapelle Biessenhofen das wichtigste historische Gebäude Amriswils sein; es wird heute als Kirchgemeindehaus benützt.
1803 wählte Amriswil seinen ersten Gemeinderat und 1816 organisierte der Grosse Rat die Ortsgemeinden. 1924 wurde Hemmerswil aus dem Bezirk Arbon herausgelöst und Amriswil zugeteilt. 1931 vereinigte sich Mühlebach mit Amriswil, 1936 Niederaach mit Oberaach und 1979 schlossen sich die Ortsgemeinden Amriswil, Biessen-hofen, Oberaach und Räuchlisberg-Hagenwil zusammen. Seit dem 1. Januar 1997 gehört auch die ehemalige Ortsgemeinde Schocherswil zur Politischen Gemeinde Amriswil.

Amriswil bietet Kulturinteressierten ein breites und abwechslungsreiches Angebot. Die Stadt legt grossen Wert auf die Kultur- und Kunstförderung. Speziell zu erwähnen gibt es das 2001 eröffnete Kulturforum und die bekannten Veranstaltungen der Vereins „Amriswiler Konzerte“, die Amriswil weit über die Grenzen unseres Kantons hinaus bekannt machen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie uns an für weitere Informationen betreffend der Besichtigung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihre Direktanfrage

s9db4
Geben Sie die angezeigten Zahlen/Buchstaben in das Eingabefeld ein. Achten Sie auf Gross-/Kleinschreibung.

Angaben mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben.

Zum Seitenanfang