Wir lieben Immobilien

Haus in Frauenfeld zumzur Kauf

Mehrfamilienhaus an bester Lage von Frauenfeld

3D-Tour
Externe ObjnrFVKDO.8743
ObjektartHaus
ObjekttypMehrfamilienhaus
PLZ8500
OrtFrauenfeld
Baujahr1937
Grundstücksgrösse745 m²
Anzahl Wohneinheiten5
ZoneWohnzone
Kubatur2'227 m³
Aussenparkplätze5
KaufpreisCHF 1'350'000
Verfügbarkeitnach Vereinbarung

Ihr Ansprechpartner

  • Klaudia Dodes
Klaudia Dodes
GOLDINGER Immobilien AG
Langfeldstrasse 90
8500 Frauenfeld
+41 52 725 04 02
:
Direktanfrage stellen
Immobilie bei Facebook ...

Dieses rentable Mehrfamilienhaus befindet sich in der Gaswerkstrasse mitten in Frauenfeld. Die Lage ist sehr zentral. So ist der Bahnhof sowie die Fussgängerzone mit diversen Geschäften lediglich 350 Meter vom Objekt entfernt. Idyllisch fliesst die Murg parallel zur Gaswerkstrasse entlang und verleiht dem Quartier zusammen mit den vielen Grünflächen einen ganz besonderen Charme. Auf den Parzellen gegenüber entstehen neue Mehrfamilienhäuser und beleben die Wohnzone nochmals.

Das Haus wurde im Jahre 1937 in Massivbauweise erstellt. Das Gewerkschaftshaus wurde mittlerweile als wertvoll eingestuft. Der Schutzentscheid ist derzeit pendent. Die Immobilie ist durch Ihre sozialgeschichtlichen Hintergründe und der Architektursprache ein bedeutendes Gebäude für die Stadt Frauenfeld.

Die Liegenschaft umfasst fünf Wohnungen drei Büroräume mit Wartezimmer sowie ein Versammlungsraum im Untergeschoss und fünf Aussenstellplätze. Bis auf einen PKW-Stellplatz und einen Büroraum sind derzeit alle Einheiten vermietet.
Die Liegenschaft verfügt des Weiteren über Umschwung mit Rasen- und Kiesfläche. Ausserdem ist jeder Wohnung ein Kellerabteil im Untergeschoss zugeordnet.

Der Otto-Herrmann-Saal im Untergeschoss ist an die
Volkshausstiftung Frauenfeld vermietet. Die Stadt Frauenfeld vermietet den Raum auf Anfrage ca. 100 Mal im Jahr weiter.

GOLDRICHTIG für alle Investoren, die eine rentable und geschichtsträchtige Immobilie an attraktiver Lage besitzen möchten.

Das Objekt teilt sich wie folgt auf: Im Erdgeschoss bzw. Hochparterre befinden sich eine 3 Zimmer-Wohnung (ca. 64m²) sowie drei Büroräume mit gemeinsamem Warteraum. Diese Räumlichkeiten werden allerdings derzeit als zwei separate Büroeinheiten getrennt vermietet. So ergeben sich jeweils zwei Büroflächen von ca. 37m² und ca. 38m². Im darüberliegenden Obergeschoss finden Sie eine 4- und eine 3 Zimmer-Wohnung (ca. 64m² und 74m²). Im Dachgeschoss befinden sich weitere zwei Wohnungen mit jeweils zwei Zimmern (jeweils ca. 54m²). Alle Wohnungen sind mit einer Küche sowie einem Bad mit Wanne, WC und Lavabo ausgestattet. Die Wohnungen gestalten sich sehr hell. Beide Wohnungen Im 1. OG besitzen einen Balkon, einmal an der Süd- und Nordseite des Hauses. In den Wohnungen wurden jeweils Laminat, Platten in den Sanitären Anlagen sowie teilweise Teppich und PVC verlegt. Der Versammlungsraum im Untergeschoss hat seinen eigenen Eingang an der Nordseite des Hauses, ist aber auch mit dem Treppenhaus der Liegenschaft verbunden. Der Raum verfügt über eine Küchenzeile, einer WC- Anlage sowie einem Archivraum.

Für die Mieter stehen insgesamt 5 Aussenstellplätze direkt vor dem Haus zur Verfügung.

Die Liegenschaft wird mit einer Ölheizung versorgt. Die Wärmeverteilung in den einzelnen Einheiten erfolgt über Radiatoren. Die Liegenschaft weisst eine altehrwürdige Bausubstanz auf, allerdings sollten Fenster sowie Sanitär- und Elektroleitungen teilweise erneuert werden.

Frauenfeld bietet seinen 25’000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine hohe Wohn- und Lebensqualität. Die Thurgauer Hauptstadt liegt im Westen des Kantons, direkt an der Grenze zum Kanton Zürich. Die reizvolle Umgebung mit dem weiten Thurtal und dem hügeligen Hinterland lädt zu Wanderungen und Radtouren ein. Frauenfeld ist verkehrsmässig ausgezeichnet erschlossen: Durch die direkte Lage an den Autobahnen A7 und A1 sowie die sehr guten Bahnverbindungen gelangt man schnell nach Winterthur, St. Gallen oder Konstanz. Zum Flughafen Zürich-Kloten beträgt die Fahrzeit weniger als 30 Minuten.

Die Stadt ist ein bedeutender Mittelpunkt für wirtschaftliche, politische und kulturelle Beziehungen. Als steuergünstiger Standort namhafter Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen ist Frauenfeld über die Landesgrenzen bekannt.

Die Geschäfte in der Altstadt laden zum Bummeln ein und für grössere Besorgungen stehen zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung. Für die Aus- und Weiterbildung bietet die Stadt neben Primar- und Kantonsschulen auch eine Gewerbeschule und private Sekundar- und Handelsschulen. Neben drei ausgezeichneten Museen, mehreren Kinos und zahlreichen Gaststätten stehen in Frauenfeld für Freizeit und sportliche Betätigung verschiedene Sportplätze und Turnhallen und ein grosszügiges Hallen- und Freibad zur Verfügung.

Steuern 2019:
Steuerfuss Frauenfeld: 60%
mit Kirchensteuer evangelisch: 277%
mit Kirchensteuer katholisch: 277%
Juristische Personen: 277%

Weitere Informationen unter: www.frauenfeld.ch

Verkaufsverfahren:
•Die Eigentümer verkaufen an den Meistbietenden
•Die Eigentümer behalten sich vor, mehrere Angebotsrunden durchzuführen
•Die Eigentümer behalten sich vor, bei nicht marktgerechten Angeboten das Objekt nicht zu veräussern
•Die Beurkundungs- und Grundbuchgebühren sowie die Handänderungssteuer gehen zu Lasten der Käuferschaft
•Bei der Beurkundung des Kaufvertrags muss über den gesamten Verkaufspreis ein unwiderrufliches Zahlungsversprechen einer Schweizer Bank vorliegen
•Das Angebot muss die genaue Angabe der Käuferschaft (Personalien) enthalten
•Für juristische Personen: Es ist der Nachweis zu erbringen, dass sämtliche Aktien im Besitz von Personen sind, welche nicht dem Bewilligungsgesetz unterstehen
•Bei dieser Vorgehensweise handelt es sich ausdrücklich um ein Bieterverfahren und nicht um eine öffentliche oder private Steigerung oder Gant

Ihre Direktanfrage

7c88x7
Geben Sie die angezeigten Zahlen/Buchstaben in das Eingabefeld ein. Achten Sie auf Gross-/Kleinschreibung.

Angaben mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben.

Zum Seitenanfang