Wir lieben Immobilien

Wohnung in Wald zumzur Miete

GERNE nach Hause kommen

3D-Tour
Externe ObjnrSM196.1101-01
ObjektartWohnung
ObjekttypErdgeschosswohnung
PLZ9044
OrtWald
StrasseVordorf
Hausnummer653
EtageErdgeschoss
Baujahr1987
Anzahl Zimmer3
Anzahl Nasszellen1
Anzahl Balkon/Terrassen1
NettomieteCHF 855
Akonto Heiz- u. BetriebskostenCHF 270
BruttomieteCHF 1'125
Miete EinzelgarageCHF 100
Verfügbarkeitnach Vereinbarung

Ihr Ansprechpartner

  • Katrin Hunziker
Katrin Hunziker
GOLDINGER Immobilien AG
Walenbüchelstrasse 3
9000 St. Gallen
071 313 48 57
:
Direktanfrage stellen
Immobilie bei Facebook ...

Dieses gemütliche Mehrfamilienhaus besteht aus 5 Partien, welche auf 3 Stockwerke verteilt sind. Garagen können bei Bedarf dazu gemietet werden.

Wald liegt an der Postauto-Linie Trogen - Heiden, und ist damit gut in das dichte Verkehrsnetz der Region eingebunden.

Der eigentliche Dorfkern von Wald umfasst nur einen winzigen Teil des Gemeindegebiets.

Diese gemütliche 4 Zimmer-Wohnung verfügt über eine Küche mit hellen Fronten und ist mit einem Glaskeramikherd, Backofen, Geschirrspüler sowie einem grossen Kühlschrank ausgestattet.

Der Eingangsbereich verfügt über einen praktischen Einbauschrank, welcher für genügend Stauraum sorgt.

Das grosszügige Wohnzimmer wird durch die Fensterfront mit genügend Licht versorgt. Vom Wohnraum aus hat man direkten Zugang zum Balkon, auf welchem man die herrliche Aussicht geniessen kann.

Alle Teppiche in den Wohnräumen werden durch einen edlen Parkett ersetzt.

Die Nasszelle ist mit einer Badewanne, einem Lavabo, einer Toilette und mit weissen und pflegeleichten Platten ausgestattet.

Ein Kellerabteil sowie eine gemeinschaftliche Waschküche steht Ihnen im Untergeschoss zur Verfügung.

Einzelgaragen können zu CHF 100.00/Mt. dazu gemietet werden.

Lassen Sie vor Ort überzeugen.

Die Bevölkerung von Wald bestand bis ca. 1950 vorwiegend aus Familien von Stickereibauern. Diese Landwirte besassen nur ein kleines landwirtschaftliches Heimwesen und übten daneben im Keller oder Anbau ihres Wohnhauses die Stickerei aus. Beinahe in jedem zweiten Haushalt wurde gestickt. Mit der Krise in der Handstickerei zwischen 1950 und 1970 gaben viele dieser Stickereibauern ihren Beruf auf, verkauften ihre Maschinen und zogen auf der Suche nach einer Arbeit aus der Gemeinde.

Die Bevölkerung verminderte sich von 882 Einwohnern im Jahre 1950 auf unter 700. Ein grosser Teil der kleinen Heimwesen, genannt "Häämetli", wurde an Unterländer, vorwiegend aus St.Gallen und Zürich, als Ferienhäuser verkauft. In Wald gibt es heute etwa 75 Ferienhäuser und nur noch einen einzigen Stickereibetrieb.

Da in Wald günstiges Bauland erhältlich war (und auch heute noch ist !), setzte nach 1980 eine rege Bautätigkeit ein. Die Bevölkerung erhöhte sich vom Jahre 1980 (695 Einwohner) bis Ende 2002 um rund 29% auf 896 Einwohner.

Neu Zugezogene werden von der Wäldler Bevölkerung schnell und ohne Vorbehalte aufgenommen. Die Stickereibauern von früher waren auf Auftraggeber von auswärts angewiesen, und Fremde waren daher im Dorf stets willkommen. Nicht umsonst ist Wald die erste Appenzeller Gemeinde, welche 1999 ihren ausländischen EinwohnerInnen das Stimm- und Wahlrecht in Gemeindeangelegenheiten einräumte.

Die Schule Wald besteht aus einer Kindergartenklasse und fünf Primarklassen. Die Oberstufenschüler besuchen die Schule in Trogen.

Für einen Besichtigungstermin oder weitere Informationen zur Wohnung kontaktieren Sie uns bitte via Kontaktformular. Vielen Dank.

Ihre Direktanfrage

8m4zckmw4sq
Geben Sie die angezeigten Zahlen/Buchstaben in das Eingabefeld ein. Achten Sie auf Gross-/Kleinschreibung.

Angaben mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben.

Zum Seitenanfang