Wir lieben Immobilien

Eckbert Bohner

Goldinger-Immobilien-Kreuzlingen-Eckbert-Bohner

Immobilienverkauf
Leiter Immobilienverkauf
Leiter Marketing

Telefon:
+41 71 677 50 04
Telefax:
+41 71 677 50 05
Email:
eckbert.bohner@goldinger.ch
  • Dipl. Immobilienökonom NDS FH
  • Master of Advanced Studies FHP in Real Estate Management (MREM)

  Übersicht Team Kreuzlingen
 

Portrait eines Maklers - ein Interview mit Eckbert Bohner


Eckbert Bohner: In der Schweiz kam er zur Ruhe, sein Job bleibt aber aufregend. Er ist der kreative Kopf, der für GOLDINGER IMMOBILIEN das Marketing steuert. Eckbert  Bohner, 45 Jahre jung. Dieses Jahr feiert er sein zehnjähriges Jubiläum. Der Wahlschweizer  weisst einen ungewöhnlichen Lebenslauf auf: Er ist in Singen im sonnigen Baden in  Deutschland geboren und lernte dort Schreiner.

Wie kommt man von diesem praktischen 
Beruf, wo man mit eigenen Händen schöne Dinge erschafft, zu einer Branche, in der es doch  auch um Zahlen und Fakten geht? Das sei nicht ganz richtig, meint Bohner, denn auch hier  gehe es meist um praktische Fragen und auch um Kreativität. Und Immobilien seien  schliesslich weitaus mehr als die Multiplikation aus Quadratmeter mal Preis. Zur  Immobilienbranche sei er durch eine eigene Erfahrung gekommen: Als er mit (jungen) 23  Jahren in Deutschland eine Wohnung kauft, wurde er von einem Makler regelrecht über den  Tisch gezogen.

Das hat er nie vergessen. Bis heute nicht. „Ich schenke meinen Kunden aus 
tiefster Überzeugung meinen Respekt. Ich will immer, das am Ende beide Parteien   gewinnen, der Verkäufer und der Käufer!“ 2001 nach verschiedenen Stationen als Verkäufer  im Bau und Baunebengewerbe überredete ihn ein guter Freund, eine neue Immobilien- Software zu vertreiben und schickte ihn in die Schweiz. Eckbert Bohner sagt: „Ich mochte die  Schweiz schon immer gern. Ich war oft hier, auch aus privaten Gründen und hatte in der Zeit  gute Menschen kennengelernt.“ Der Schweizer an sich sei vielleicht am Anfang etwas  reservierter, aber auf lange Sicht ein treuer Freund. Die Immobilienbranche gefiel Bohner, er  studiert Immobilienökonomie berufsbergleitend und als er drei Jahre später die Goldinger- Brüder kennenlernte, bekam er eine neue Chance.

Eckbert Bohner beginnt seine Arbeit als 
normaler Makler bei GOLDINGER. „In all den Jahren des Herumziehens kam ich mit einem  Sack voller Erfahrungen hierher. Der Wechsel brachte Ruhe in mein Leben und das tat mir  gut. Die Erfahrungen halfen mir in meinem neuen Beruf.“ Den er bis heute über alles liebt.  Der Vater einer 22-jährigen Tochter lernte hier auch seine neue Partnerin kennen, die  Schweizerin Sandra Petrocelli aus Kreuzlingen, inzwischen ebenfalls Maklerin im GOLDINGER- Team. Was ihm am meisten hier bei uns gefällt? Bohner überlegt. „Das ich mich hier nicht  verstellen muss. Hier brauche ich zum Beispiel nicht hochdeutsch reden und der Schweizer  Dialekt hat auch dieselbe Herzlichkeit im Klang wie der Süddeutsche.“

Sein schönstes 
Erlebnis? „Ich suche für eine sehr distinguierte Dame um die Achtzig eine neue Wohnung.  Das Haus war ihr zu groß geworden und das sollte ich zeitgleich verkaufen. Als ich dann  endlich ihre perfekte Wohnung fand, wollte ich mich daran machen, ihre grossen Möbel  auszumessen um zu prüfen, ob die ins neue Zuhause passen.“ Aber die Dame überraschte  ihn. „Den Aufwand, sagte sie, können Sie sich sparen, junger Mann. Der ganze alte Kram  kommt raus! Und dann zeigte sie mir die hypermodernen Designermöbel, die sie teilweise  im Internet bestellt hatte. Das hat mir einmal wieder gezeigt: Gehe nie mit einer fertigen  Meinung zu deinem Kunden. Frage auch nach dem, was dir offensichtlich erscheint.“ Und  das mache seinen Beruf jeden Tag aufs Neue überraschend.


Das Interview führte  Franck Winnig, Das Weisse Büro

Zum Seitenanfang